31. Oktober – 5. November 2017

39. Biberacher Filmfestspiele Wettbewerbskriterien

Die Wettbewerbskriterien sind:

Von Beginn haben sich die Macher des Festivals als Förderer des deutschen Filmnachwuchses gesehen. Zum Fördern gehört die Vergabe von Preisen und Preisgeldern.

Die Biberacher Filmfestspiele zeichnen deutschsprachige Produktionen in sieben Kategorien aus. Zusätzlich kann ein Ehrenpreis an herausragende Persönlichkeiten des deutschen Films vergeben werden.

Wettbewerbskriterien:

Es werden ausschließlich deutsch-sprachige Filme gezeigt. Bei Ko-Produktionen muss die im Film verwendete Sprache in deutscher Sprache synchronisiert, mindestens jedoch mit deutschen Untertiteln versehen sein.

Eingereicht werden können Spielfilme, Dokumentarfilme (mind. 60 Minuten), Kurzfilme (max. 59 Minuten) und Fernsehfilme, die bis zum Ende der jeweiligen Filmfestspiele noch keinen regulären Kinostart und keine Fernsehausstrahlung in Deutschland hatten.

Als Vorführkopien für alle Wettbewerbe sind ausschließlich die Formate DCP oder Blu-ray-Disc möglich.

  • Wettbewerb um den besten Spielfilm

    Voraussetzung: Kinoproduktionen mit mindestens 60 Minuten Länge, die noch keinen regulären Kinostart in Deutschland hatten. Der von einer unabhängigen Fachjury ausgewählte Film erhält den Großen Preis der Stadt Biberach, den mit 8.000 EUR dotierten »Goldenen Biber«.

  • Wettbewerb um den besten mittellangen Spielfilm

    Voraussetzung: Produktionen zwischen 30 und 60 Minuten Länge. Der von einer unabhängigen Fachjury ausgewählte Film erhält den von DER Deutsches Reisebüro Biberach mit EUR 2.000 dotierten »U60-Biber«.

  • Wettbewerb um den besten Fernsehfilm

    Voraussetzung: Fernsehproduktionen mit mindestens 60 Minuten Länge, die noch keine Fernsehausstrahlung in Deutschland hatten. Der von einer unabhängigen Fachjury ausgewählte Film erhält den »Fernsehbiber«, von Hans W. Geißendörfer dotiert mit 3.000 EUR.

  • Wettbewerb um das beste Spielfilm-Debüt

    Voraussetzung: Produktionen mit mindestens 60 Minuten Länge, die noch keinen regulären Kinostart in Deutschland oder Fernsehausstrahlung in Deutschland hatten. Der von einer unabhängigen Fachjury ausgewählte Film erhält den vom Landkreis Biberach mit 3.000 EUR dotierten »Debütbiber«.

  • Wettbewerb um den besten Dokumentarfilm

    Voraussetzung: Produktionen mit mindestens 60 Minuten Länge, die noch keinen regulären Kinostart in Deutschland oder Fernsehausstrahlung in Deutschland hatten. Der von einer unabhängigen Fachjury ausgewählte Film erhält den von Fa. Liebherr mit 3.000 EUR dotierten »Dokubiber«.

  • Wettbewerb um den besten Kurz-Spielfilm

    Voraussetzung: Produktionen bis 30 Minuten Länge. Der von einer unabhängigen Fachjury ausgewählte Film erhält den von der Film Commission Region Ulm mit 2.000 EUR dotierten »Kurzfilmbiber«. (Bitte beachten: keine Kurz-Dokumentarfilme)

  • Wettbewerb um den Schülerpreis

    Voraussetzung: Vorab ausgewählte Schüler, die an einem Workshop zu filmischen Gestaltungsmitteln, deren Wirkweise und zur Filmanalyse teilgenommen haben, wählen aus einer vom Intendanten und Vorstand ausgewählten Filmreihe des Festivals ihren Favoriten. Der Gewinner erhält den von der Kreissparkasse Biberach mit 3.000 EUR dotierten »Schülerbiber«.

  • Wettbewerb um den Publikumspreis

    Voraussetzung: Vorab ausgewählte Personen, welche sich auf eine öffentliche Ausschreibung des Vereins und seines Medienpartners beworben haben, wählen aus den Filmen der ersten vier Wettbewerbe ihren »Publikums-Favoriten«. Der Gewinner erhält den von der Biberacher Werbegemeinschaft e.V. gestifteten und mit 2.000 EUR dotierten »Publikumsbiber«.

  • Ehrenpreis für besondere Verdienste um deutschsprachigen Film

    Der Ehrenpreis für besondere Verdienste um den deutschsprachigen Film

    Der Ehrenbiber wird unregelmäßig an herausragende Filmschaffende für ihre Verdienste um den deutschsprachigen Film vergeben. Mögliche Preisträger werden vom Intendanten vorgeschlagen. Die Entscheidung erfolgt durch den Vorstand. Der Ehrenpreis ist nicht dotiert.

Die Jurys:

Zur Prämierung der Preisträger werden fünf unabhängige Fachjurys, eine Schülerjury und eine Publikumsjury bestellt. mehr

Film-Einreichungen

Eingereicht werden können Spielfilme, Dokumentarfilme, Fernsehfilme und Kurzspielfilme. mehr

Stadt BiberachMinisterium für Wissenschaft, Forschung und KunstKreissparkasse BiberachStiftung BC, Kreissparkasse Biberach
LIEBHERR Werk Biberach
EnBW Energie Baden-Württemberg AG